Projekte > Bach mit Overdubbing – „Weihnachtsoratorium, BWV 248, Teil 1“

Bach mit Overdubbing – „Weihnachtsoratorium, BWV 248, Teil 1“


BMV 248
BMV 248
BMV 248
BMV 248
BMV 248

Winter 2020: Statt Live-Konzert: Video in 5 Sessions aufgenommen

Nach dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 haben 40 Mitglieder der Kantorei Erlöserkirche ab Juni 2020 in kleineren Gruppen unter der Leitung von Esther Kim das Weihnachtsoratorium einstudiert.

15 Orchestermusiker, 4 Solisten und ein Vocalensemble der Erlöserkirche haben separat geprobt und dann schließlich am 17/18.Okt. mit Abstand und Hygienekonzept die erste Aufnahme gemacht.

Am 8. November erfolgte die zweite Aufnahme mit 40 Chorsängern.
In Gruppen (Corona konform jeweils 10 Personen) haben zum Playback der ersten Session die Sänger alle weiteren Spuren eingesungen (Overdubbing)

Aus den dann 65 Audiospuren wurde in LogicPro X im meinem dafür extra eingerichteten Projektstudio der Audiomix erstellt.

Ein par hundert Kilometer weiter bei Younggoo Chang ist die fertige Audioaufnahme dann als Tonspur für das Video verwendet worden.

Beteiligte
Sopran: Elisa Rabanus-Wellstead
Alt: Angela Froemer
Tenor: Ilja Aksionov
Bass: Valentin Ruckebier

Kantorei der Erlöserkirche
Orchester RheinKlang
Leitung: Esther Kim

Tonaufnahme: Andreas Müller
Videoaufnahme und Produktion: Hyunjung Kim, Younggoo Chang


Link zum auf Youtube veröffentlichten Video

Veröffentlichung des Projektes auf ‘Back on Stage’

Zurück zur Übersicht